Wein und Wandern östlich vom Gardasee

Amarone und Recioto – daran dürften Weinliebhaber beim Namen Valpolicella sofort denken. Diese beiden hervorragenden, gehaltvollen Rotweine haben das hügelig-bergige Valpolicella-Gebiet weltweit berühmt gemacht.

Mit seinen 19 Gemeinden erstreckt es sich nördlich von Verona. Liebliche Weinberge, Obst- und Olivenbäume, rustikale Bauernhäuser sowie etliche prächtige venezianischen Villen machen seinen Charme ebenso aus wie herrlich grüne Hochebenen, tosende Wildbäche, tiefe Schluchten und eindrucksvolle Grotten.

Agriturismo Canova         Gesponsorte Links
Gastfreundschaft und Tradition machen den Urlaub in diesem charmanten Agriturismo im Herzen des Valpolicella zu etwas Besonderem.

 

Der nördliche Teil des Valpolicella gehört zum Lessinia-Nationalpark, der sich bis zum Trentino erstreckt. Hier findet man Europas größte natürliche Brücke, die eindrucksvollen Wasserfälle von Molina und mit der „Spluga della Preta“ einen der weltweit tiefsten Karstabgründe.

Doch auch die ganz hervorragende Gastronomie macht das Valpolicella einen Besuch wert. In zahlreichen Restaurants, Trattorien und Osterien kann man sich hier genüsslich durch die überwiegend aus lokalen Erzeugnissen zubereiteten Köstlichkeiten schlemmen und dazu natürlich einen Tropfen des Amarones oder Reciotos genießen.

>> Weingüter im Valpolicella

>> Die besten Tipps für eine schöne Tour durch das Valpolicella

Weitere Informationen zu Valpolicella

  • Monte Zovo: Traditionsweingut am Gardasee
    Das Weingut Monte Zovo, romantisch in den Hügeln von Caprino Veronese gelegen, blickt auf eine jahrelange Tradition zurück. In vierter Generation der Familie Cottini geführt, werden hier seit 1925 Weine von erlesenster Qualität produziert. mehr
  • Sehenswürdigkeiten im Valpolicella
    Im Valpolicella gibt es einiges anzuschauen und zu erleben! mehr
  • Nützliche Infos für das Valpolicella
    Die wichtigsten Informationen auf einen Blick mehr
  • Das Valpolicella – (Wein-)Sensation zwischen Gardasee und Verona
    Zwischen Bardolino und Verona erstreckt sich das berühmte Weinanbaugebiet Valpolicella. Hügeliges Land, liebliche Weinberge, rustikale Bauernhäuser sowie prächtige Villen, aber auch tosende Wildbäche machen den Charme der 19 Gemeinden aus. mehr
  • Die Gärten von Pojega
    Der Giardino di Pojega befindet sich im Weinanbaugebiet Valpolicella und gehört zum Weingut Guerrieri Rizzardi. mehr
  • Inneneinrichtung Ballarini - Designmöbelhaus im Valpolicella
    Ballarini Interni ist eine der Top-Adressen für Inneneinrichtung im Raum Verona und Trentino. Hier findet man hochwertige Möbel und Einrichtungslösungen für das ganze Haus. mehr
  • Grotta di Fumane
    Die Grotta di Fumane ist eine der größten und beeindruckendsten prähistorischen Fundorte Europas. Das wohl wertvollste Fundstück ist ein rot bemalter Stein, der als ältester archäologischer Fund in Europa gilt. mehr
  • Die Wasserfälle von Molina
    Ein Park der wilden Wasserfälle in den Lessinia Bergen, oberhalb des Valpolicella. Die Wasserfälle von Molina liegen in einem Naturpark, den man auf mehreren thematischen Pfaden und streckenweise über wirklich abenteuerliche Brücken durchqueren kann. mehr

Bildnachweis: Thilo Weimar