Lugana DOC

Das Anbaugebiet
Der bekannteste Wein aus der sanften Hügellandschaft des südlichen Gardasees ist der Lugana. Der frischer leichte Weißwein reift in den Hügeln zwischen Desenzano und Peschiera und wurde 1967 als einer der ersten Weine Italiens als Doc-Wein anerkannt.  

Der Wein
Er ist ein frischer leichter Weißwein, der 1967 als einer der ersten Weine Italiens als D.O.C. Wein anerkannt wurde. Er besteht zu mindestens 90% aus Trebbiano-Trauben, die in den Hügeln zwischen Desenzano und Peschiera reifen. Den Lugana gibt es als stillen Wein und als Schaumwein. Seine Farbtöne variieren von einem hellen Strohgelb bis zu einem leichten Grün und erhalten mit zunehmender Reife einen goldenen Glanz. Er eignet sich hervorragend als Aperitif und wird auch gerne zu italienischen Antipasti und Fischgerichten gereicht.

Ein jüngerer und bisher noch unbekannterer Weißwein aus derselben Region trägt den Namen des geschichtsträchtigen Ortes  San Martino della Battaglia.

Avanzi Cantine e Frantoio
Ort: Manerba del Garda
Die Azienda Agricola Avanzi gehört einer der traditionsreichsten Familien des Gebiets Valtènesi im Südwesten des Gardasees.
Cantina Perla del Garda
Ort: Desenzano del Garda
Junges Weingut im südlichen Hinterland des Gardasees, dessen Lugana DOC “Madre Perla“ zu den 100 besten Weinen Italiens gewählt worden ist.

Bildnachweis: Thilo Weimar - gardasee.de